Mittwoch, 21. Januar 2015

die Frau Oldenkott räumt auf

so heißt mein neuer Blog, in dem ich aus meinem Privatbesitz immer mal wieder Stoffe, Deko oder eben Tüttelkram verkaufe für kleines Geld. Das Jahr 2015 wird ein Aufräumjahr bei mir und da muss ich mal hart durchgreifen, damit die Frau Oldenkott sich auch dran hält. So geht das ja schließlich auch nicht weiter, mich will hier schon jetzt keiner mehr beerben. 
Alles weitere findet ihr im neuen Blog, guckst du hier



Und damit bin ich dann auch schon wieder weg. Gestern habe ich erfolgreich den Bilanzabschluß 2014 geschafft und heute ist Inventur........Tildastöffchen zählen und Knöppe und Bänder und und und.......
nähen, aber erst nach Feierabend, ist ja klar, sonst gibt dat Ärger mit Chefe.......*augenroll*

Dat Leben is schön
die Frau Oldenkott

Sonntag, 18. Januar 2015

Frau Oldenkott hat eine Tilda Bäckerei

Dazu aber später, zuerst möchte ich euch gern das Vogelhaus zeigen, daß ich noch für meine Mama machen durfte. Sie hatte meins gesehen und direkt die Bude auf den Kopf gestellt, ob sie noch eines findet. Die Frau gibt ja nicht auf und irgendwoher hatte sie auf einmal eins.



 Da ich einige Emailanfragen hatte zwecks Nachgestaltung: Alles was ich auf meinem Blog zeige,  könnt ihr nachmachen. Sonst würde ich es nicht zeigen. Ich bin ja nicht hier um anzugeben, sondern um zu teilen. Das gilt natürlich nur für meine Ideen, ich kann nur für mich sprechen.


  Und geteilt hat auch Cornelia von der Zwergenwelt. Ich hatte ihr kurz gesteckt, daß Tone Finnanger auf ihrem Blog freie Tags eingestellt hat. Und zack hatte sie auch schon die Idee, daraus Notizbücher zu machen. Wenn man nett fragt, darf man auch mal klauen *grins*.
Ein paar davon wandern sicher in den Shop
Danke dir nochmal liebe Cornelia!

 Nun aber zur Tilda-Bäckerei von Frau Oldenkott. Ich kann ja auch nix wegtun, schrecklich ist das.
Und aus einer dieser "Leichen" habe ich mir nun eine kleine Tilda Bäckerei gebastelt.

Wer mich kennt, der weiß, dass ich ein großes Herz für Kinder habe. Und so durfte auch eine Spielecke nicht fehlen.





Seht ihr das kleine Buch, süß oder?

 Geöffnet hat die immer.
Und so sah das Teil vorher aus, da waren Holzanhänger drin.

 

 Apropro Holz. Ihr kennt ja sicherlich alle diese Schuhleisten aus Holz. Davon hab ich einfach reichlich, aber kann mich auch nicht trennen. Also habe ich mir gedacht, da muss ich mal was mit machen außer immer nur weiß streichen.

 Und da das ganze Tilda Papier und all die schönen Tilda Bildchen gerade auf dem Tisch lagen.....

......... ist das bei rausgekommen.

 Das sind  Tilda Wichtelchen im Schlafzimmer. Die thronen hoch über auf einem Regal und passen schön auf, wenn Frau Oldenkott bubu macht. Nee nicht was ihr denkt, bubu machen heisst pennen, schlafen, Matraze horchen usw. tztztztz


 Denen entgeht echt nix.

Und mit meinem Schutzengelchen, auch ein Tildaschnitt, sage ich für heute mal Arividerci.
Der Herr und Meister kommt mit der Rasselbande vom schwimmen zurück und die sind kurz davor ihn aufzufuttern, soviel Kohldampf haben die. Naja ich bin ja mal nicht so und rette ihn.
Ich wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag.

Dat Leben is schön
die Frau Oldenkott

Donnerstag, 15. Januar 2015

Frau Oldenkott hat gebastelt, ein Tauschangebot und ein Give away

Na Mädels, wenn dat nix is.........dann weiß ich auch nicht mehr weiter.
Frau Oldenkott hatte ein bißchen Pech, beim Volleyballturnierspiel habe ich mir im rechten Daumen einen Kapselriß zugezogen. Dat is nicht lustig !!! Dat ist Mist. Den doofen strammen Verband habe ich abgemacht, ging mir auf die Nerven. Und man kann nichts damit machen, schrecklich.
Gestern hatte ich mir dann selber das Ende meiner Schonzeit verordnet. Höre meine Ärztin jetzt schon brüllen. Nähen geht schlecht, aber basteln ging, wenn auch etwas langsam und mühsam.
Das Tilda Holzvogelhaus stand ewig bei mir rum, irgendwie wusste ich nie so recht, was ich damit machen soll. Und dann heisst das bei Frau Oldenkott immer "abwarten bis die Idee geboren ist"

 So das ist nun dabei rausgekommen.



 Ich bin ja eher nicht für Überladung eines Objektes, mir reicht das so, obwohl man hätte ja noch....

 Die Girlande habe ich an den Herzstecknadeln von Tilda festgemacht, ich habe die einfach kürzer geknipst.

So sieht es nackig aus, falls jemand das nicht weiß.

 Ich habe hier ein paar olle Blechdosen aufgebrezelt. Kennt ihr diese Bildchen von nostalgischen Mädchen? Sowas war da drauf, gruselig.



 Das liebe Bienchen hat da schon danach geschielt, ich glaube, die bin ich los *heul*

 Und endlich hat Frau Oldenkott mal wieder ihre BigShot rausgekramt, dicke Schicht Staub abgeklopft und Stanzer und Spellis zusammengesucht. Gott hab ich ein Rummel, wer hat dat alles gekauft. Eigentlich darf ich nicht zur Creativa nach Dortmund, ich brauche nix. Aber dann könnte ich ja was verpassen, nee geht nicht, also doch wieder hin.
Sind die nicht süß, aus Tildapapier gestanzte Anhänger.  
Aber ich habe nicht für mich allein gebastelt, nee ich denke auch an euch.

 
Wer also auch die süßen Eulen- und Fuchsanhänger aus Tildapapier haben möchte, der hinterlasse bitte einfach einen Kommentar unter diesem Post. Es gibt das Give away zweimal !!! Je eine Eule und einen Fuchs. Mitmachen können alle Leser dieses Blogs. Wer das Bild mitnehmen möchte, bitte sehr.

Ein paar Stanzteile aus Tildapapier gibt es auch noch dabei.

So und wer hat Lust zu tauschen? Ich habe hier Stoff/Papierpakete zusammengestellt, das sind alles große Reststücke. 
A sind viele Kinderstoffe
B ist die grüne Abteilung
C ist die braune Abteilung
D ist die rote Abteilung
E ist die weiße Abteilung
F ist Papier, ein riesiger Berg an Papier

Wer etwas davon haben möchte kann mir eine Mail schicken an info@handgemacht-oldenkott.de.
Was ich dafür haben will, ach irgendwas nettes, ich habe noch nie Plunder bekommen, daher habe ich da keine Sorgen. Das ist übrigens alles Patchworkstoff!
F ist weg 
D ist weg
E ist weg

So hab ich denn jetzt auch alles? Frau Oldenkott vergißt ja auch schon mal gern was. Mehr fällt mir nicht ein, ich hoffe, ihr habt besseres Wetter. Hier regent es dauerhaft. Und für mich heute mal eine gute Gelegenheit mich durch die vielen Tilda Stoffballen zu wühlen und Platz zu machen für die neue Kollektion. 

Dat Leben is schön
die Frau Oldenkott