Sonntag, 19. Oktober 2014

Frau Oldenkott hat............

 ........gebacken. Gerührt hab ich natürlich mit der Kitchen Aid, ach was auch sonst *Angeberblick aufgesetzt*.
Das ist ein Bananen-Zimt-Brot aus dem Buch "Zucker,Zimt und Liebe".
Superlecker sag ich euch !!! Hält sich total lange frisch und macht satt. Die Kids lieben es.



.........gehäkelt. Das soll mal ein Dreieckstuch werden für mich. Für meine Ladys habe ich schon Wolle bestellt bei Katja von Versponnnes, mittlerweile mein Lieblingshäkelwollebestellshop.
Der Neonblitzer ist von Bienchen, nicht das jemand denkt, die Frau Oldenkott hat einen Farbschaden. Sie hätte gern Pulswärmer davon. Wo ist nochmal meine Sonnenbrille ?????????
 

Das wird irgendwann mal eine Sommerdecke. Ich habe sie ein bißchen zu breit gemacht, also dauert die Decke wohl noch eine ganze Weile und wahrscheinlich ist sie dann so schwer, daß sie mich nachher flach legt *lach*.  Naja ich kann ja noch einen schmalen Überwurf drauß machen, oder?


.........gebastelt. Das sind runde Leinwände mit GG Servietten beklebt, Bändchen an die Seiten - fertig. 




...................gestrichen. Frau Oldenkott war mal wieder in der Trödelscheune. Das Teil musste mit, also wirklich Mädels, für einen Zehner lass ich doch so ein Teil nicht stehen. DAS kann niemand von mir verlangen. 


 Ich habe es dann gestrichen, jajaja ja in rosa. Nicht immer muss bei mir alles weiß sein. Ob es da nun stehen bleibt, weiß ich selber noch nicht. Und die Bänder gefallen mir da drin auch gar nicht so gut.



Da muss Frau Oldenkott noch mal in sich gehen, Platz ist ja genug da. Bei Frau Oldenkott meine ich ......


Ich bin wirklich nicht so der Puppenmöbelmensch. Aber der war sowas von süß, den kann man doch nicht da lassen. 
 
 
Und rauf mit Farbe, wenn ich schon mal dran bin.  





  Und habt ihr es gemerkt???? Ich habe an die Vorher-Fotos gedacht. Gott bin ich stolz auf mich. 
Ich habe im letzten Post Nettigkeiten verteilt, aber irgendjemand will es nicht haben, meldet sich nicht. Also schicke ich es dem ersten der hier kommentiert, der einen Blog hat. 
So und nun schaffe ich hoffentlich noch eine kleine Blogrunde.

Dat Leben is schön

die Frau Oldenkott

Dienstag, 14. Oktober 2014

Die Frau Oldenkott und der rosa Hammer


Ich fange mal mit einem Blumenstrauß für euch an.

Ich habe ja auch noch kein Masking tape "augenroll" , also erstmal ein paar Rollen gekauft:

 Wer Glück hat, bekommt diese schönen Dosen für kleines Geld bei NanuNana:

Ich habe mal wieder mit Würfeln gespielt:

Die kaufe ich immer bei Opitec, 6x6 cm groß. 

Servietten aufkleben, oder plottern oder Bildchen aufkleben  was mir eben grad so durch die Kreativbirne geistert.

Ein kleiner Herbstengel ist auch durch die Hände von Frau Oldenkott geflutscht.

 Ein Schildchen gebastelt.
Weil es so Spaß gemacht hat, gleich noch eins.
Die Schildchen habe ich übrigens gekauft für 2 €, die Tafel mit hübschen Papier überklebt und dann einen Schriftzug mit der Plotter geschnitten aus normaler Decifixfolie und rauf damit.
Ich werde oft per Mail gefragt, was und wie ich das so mache, daher versuche ich mal dran zu denken, es gleich dabei zu schreiben. Für DIY bin ich zu dooohooof, ich kann immer so schlecht beschreiben.

Ihr habt schon gedacht, ihr kommt heute ohne Sprühzeugs davon ---------nee nee.

Die waren echt häßlich in ollem Messington vorher.

Ein paar einfache Gläser (die sind vom Handelshof) mit Karton und Bildchen beklebt. Mit ein paar Swarowskisteinen beklebt und Efeu rein --- fertig.

 Seht ihr die süße Kuchenform rechts, ist die nicht der Hammer? Ich brauche gar nicht zu schreiben woher ich die habe, ich hab die alle gekauft, weil ich sie auch verschenken möchte  *echt!!!*


Endlich sind wir dann auch beim Thema heute. So ich hab es ja schon fast angedeutet im letzten Post.......hier ist MEIN rosa Hammer. Der Herr und Meister hat nur den Kopf geschüttelt, aber ich finde ihn total süß. Denn ich hau die Nägel alle selber in die Wand *lach*

Und mit ihm hier sage ich für heute Adieu und bitte Lotte, Gertrude und KarinGerlinde von den letzten Postkommentaren um ihre Adressen, damit ich Ihnen ihre Nettigkeiten zuschicken kann. War doch richtig, dass man einen Blog haben muss dafür, oder? So wurde mir das zumindest weitergereicht.


Dat Leben is schön

die Frau Oldenkott


Mittwoch, 1. Oktober 2014

Frau Oldenkott war fleißig

Aber in erster Linie für den Shop. Da habe ich ordentlich aufgefüllt bei den Tildaheften und Blöcken. War total abgegrast. Alles zu finden hier Kleine Kostprobe? Bitte sehr:




 Irgendwie bin ich jetzt "imVerschönerungswahn". Alles was nicht bei drei in den Schubladen ist, bekommt ein neues Outfit verpasst. Ganz schön was los hier...

 Von Sylter Salatcreme keine Spur mehr. Die Gläschen sind einfach zu schön, oder? Die Salatcreme müssen andere essen. Frau Oldenkott braucht nur das Glas.

 Ins Bad ist ein neues altes Regal eingezogen. Das hing vorher draußen auf der Terasse, musste aber wech. Frau Oldenkott hats geschrubbt, der Herr und Meister hats aufgehangen, Frau Oldenkott hatte wieder einen Grund zu dekorieren. Geht doch!

Wir sind hier drei Ladys mit langen Haaren, was hier an Haargummis rumfliegt, ist kaum auszuhalten. Jetzt MÜSSEN alle im Filzkorb sein, sonst wird Frau Oldenkott laut, sowas von !


 Das Häuschen habe ich bei Xenos gefunden im Rohzustand, rauf mit Farbe und Tildabildchen und ab ins Bad. Wer Frau Oldenkott kennt, weiß, die Frau fackelt da nicht lange.

Wat is dat für ein doofes Bild denn??? Gott hab ich wieder einen Tadderich.....aber der Sprühwahnsinn ist noch nicht vorbei  wie man sieht. Der Herr und Meister hat schon gefragt, ob er sein Werkzeug in Sicherheit bringen muss, er hätte doch so ungern einen rosa Hammer. Warum denn nicht? Ich fände den wohl sehr schön.....

 
 So sah die Dose vorher aus, ha - ich hab mal dran gedacht ein Vorherfoto zu machen.
 Puschi guckst du ?!
 Die hab ich gekauft, toll oder? Schöne Anhänger sind da drin, Mist hätte ich ja auch mal knipsen können.

 Noch ein Sprühopfer, eine Minischere. Keine Ahnung wo die herkommt, war nicht rechtzeitig in einer Schublade......selber Schuld.

 Und jetzt guckt doch mal, was sich bei Frau Oldenkott schon so rumtreibt. Die können es kaum erwarten in ihren Einsatz zu starten. 

 
Bißchen müssen sie aber noch aushalten.

Die beiden durften aber schon mal in den Flur ziehen. 

Dann habe ich von der lieben Nicole eine Nettigkeit zugeschickt bekommen, vielen Dank nochmal. Der Untersetzer ist schon im Einsatz. Und wer unter diesem Post einen der ersten drei Kommentare schreibt, der bekommt von Frau Oldenkott auch eine Nettigkeit. Toller Tag heute, was?

Mann Mann das war wieder mehr und länger als ich vorhatte. Dabei muss ich jetzt aber noch ganz dolle Danke sagen für die vielen Kommentare zum letzten Post, jeder einzelne hat mich sehr gefreut. Die Kitchen Aid ist auch fleißig im Einsatz, ich vergesse nur immer die Kamera......das Alter ihr wißt schon.

Dat Leben is schön
die Frau Oldenkott