Sonntag, 23. November 2014

Frau Oldenkott hat einen Eintopf

und ich sag euch, der hat es in sich !!!! Jede Menge Zutaten quer durch das Oldenkott-Haus.
Ich sag ja immer, wenn dann mal posten, dann auch mit ordentlich Bilder.  Aber das kennt ihr ja schon.
Bevor es losgeht, schnell ein großes HALLO an die neuen Leser, immer hereinspaziert bei Frau Oldenkott. Macht euch auf was gefasst. Lieben Dank für die netten Kommentare zum letzten Post. Ganz kurz dazu: Meine Schwester ist gestern in ihre neue Wohnung gezogen, für alle eine Erleichterung. Und wie manche so nett von euch denken, so sind die Leute nicht immer, das sei gesagt dazu. Aber ich bin eine Frohnatur und nach einem Tal wartet meist der nächste Berg auf mich.
So genug gequasselt, los gehts mit den Zutaten:

Wat man aus Eierbechern alles machen kann......

 Ich hatte das Manga-Zeichenbuch von Lady Ann neulich gezeigt. Und nun mal ein kleiner Beweis, dass sie das auch wirklich zeichnen kann.

 Nur mit dem Bleistift an den Händen, das üben wir noch, damit die Zeichnungen letztendlich auch sauber bleiben. Aber sie ist ja noch jung (süße 14), da sei ihr das verziehen........oder?

 War ja klar, der hat sich schon mal rausgedrängelt. 

 Wenn ich dies Jahr schon keinen Adventskalender bekomme, habe ich wenigstens einen schönen LEEREN Kalender.

 Der erste Tannenbaum ist auch schon da.

Dann war Frau Oldenkott bei Frau Antje im Shop.

 
 Nee sollte man nicht tun, wenn man seine Kröten behalten will. Ich finde immer was bei ihr.

 Ist der nicht geil ?! Mal sehen, was ich aus Schale und Eimer so mache.

 Kurz mal an meiner Nähmaschine gekratzt. Tannenbäume aus dem neuen Tildabuch.

 Und natürlich Fotos vom fertigen Häkeltuch. Frau Oldenkott hält ihre Versprechen ja grundsätzlich.

Zum Benutzen ist es zu klein.

 Ich Doofi hab natürlich das falsche Garn benutzt, hab nur auf Farben geschaut.

 Aber macht sich auch zur Deko ganz gut.

  
An der Schneiderpuppe gefällt es mir am besten.
 
 Noch einer der sich hier schon aus der Weihnachtskiste geschlichen hat.
Was ist denn los hier im Haus, keiner hält sich an die Regeln.......

 Frau Oldenkott hat auch ein winzig kleines bißchen gebastelt.
Einfach Sterne aus Karton geschnitten und aneinander genäht.

 Der Zimmertanne hab ich einen neuen Übertopf verpasst. Wer will schon rosa in der Weihnachtszeit sehen. Na toll, hätte ich ja auch mal dat trockene Zeugs wegtun können.....

 Mein Reich ist wieder ein bißchen schöner geworden. Frau Oldenkott hat es ja nicht so mit Gardinen, aber die sind doch süß.

Na mal schauen, wie lange dieses Grünzeugs hier so aushält. 

Und endlich habe ich eine schöne Aufbewahrung für meine Lieblingsbänder gefunden.
Und genial - denn da ist noch Platz drin......

 Na Mensch wat willst du denn hier......noch ist kein Winter.....ab in die Katakomben, aber zackig.
Also wirklich alles will raus, aber nicht mit Frau Oldenkott, hier herrscht noch die korrekte Reihenfolge.
Wo kommen wir denn da hin, hab ich doch keine Lust im August Weihnachten zu feiern !!!


Dat Leben is schön
die Frau Oldenkott


Montag, 17. November 2014

Frau Oldenkott hat geshoppt und möchte tauschen

Eigentlich hatte sich Frau Oldenkott ja ihre vorvorvorweihnachtliche Zeit etwas anders vorgestellt, aber bekanntlich kommt es ja anders als man denkt. Seit 7 Wochen wohnt nun schon meine gr. Schwester mit 12j. Kind bei uns, sie hat sich von ihrem Mann getrennt. Ich habe noch so in meinem jugendlichen Leichtsinn gedacht, was haben die alle, ist doch nicht so schlimm. Macht man doch als Schwester. Nee Leute, mache ich NIE wieder, ist viel schlimmer !!!!   Gott sei Dank habe ich auch nicht mehr Schwestern, zwei davon reichen mir völlig. Wobei die eine im Rollstuhl ja eh schon lange um mich rum ist. Aber nun hab ich echt keine Nerven mehr. Frau Oldenkott ist wie Flasche leer im Nervenzentrum. ICH HABE KEINE LUST MEHR. Ich bin jede freie Minute aus meinem eigenen Haus geflüchtet, manchmal war ich shoppen.

 Bücher gehen immer bei mir.

 Na und falls ich mir nochmal durch den Finger nähe, habe ich jetzt hübsches Pflaster.

 Achja Dosen, wer hat jemals genug davon?

 Endlich habe ich eine Möglichkeit gefunden, meine Kamp Snaps aufzubewahren. Das sind nämlich Teedosen.

 Rosa Garn habe ich auch erstmal reichlich.

***

Und nun zum Tausch, denn Frau Oldenkott hat aufgeräumt und hier und da mal geguckt, wovon sie sich denn trennen möchte.

 Ein großer Korb voller Wolle, da ist alles mögliche drin, viele ganze Stücke sogar.
Tausch ohne Korb, den brauche ich noch.
ist weg 


 Ein großes dickes schweres Bastelbuch rund um Weihnachten. Und nein es ist kein reines Kinderbuch, auch wenn das Cover es vermuten lässt, kleiner Einblick:



Wer gerne filzt, der dürfte hiermit glücklich werden.....


 kleiner Einblick:



Was für Sprücheklopfer *lach*.....




Und für Grüsseschreiber.....


 Die Karten, die dabei waren, habe ich leider nicht mehr.
ist weg  



Und noch was für Dekomäuse...........



Wer etwas davon haben möchte, darf sich gern melden. Ich halte es bis Ende der Woche zurück, dann fliegt es bei ebay rein.
Und beim nächsten Mal bin ich hoffentlich wieder besser drauf, besser gelaunt, besser im Leben.
Dann zeige ich euch mein gehäkeltes Dreieckstuch, denn das ist fertig! 

Dat Leben is schön - ist es das?

die Frau Oldenkott

Donnerstag, 6. November 2014

Wo ist die Frau Oldenkott ?

Ich weiß es - Ich weiß es
Die Frau Oldenkott ist im Tildaland verschwunden. Aber ich hab sie gefunden und wieder in die Bloggerwelt geschleppt. Und ich sag euch eins Mädels, wenn jedes neue Tildabuch so einen Hype auslöst und der Verlag sowas von saudoof ist, dann bestelle ich mir schon mal ein Paket neue Nerven. 
Ich könnte ja glatt katholisch werden, (ich bin Atheist) so froh bin ich, dass jetzt endlich mal alle Bücher da und wieder weg sind.  Das waren sehr lange Nächte ............
Genug gejammert, heute lasse ich es ruhig angehen, hatte wenig Schlaf und habe Rücken vom vielen packen und daher ist heute Schontag für meine alten Knochen. Frau Oldenkott hat schließlich noch viel vor im Leben. Ich muss mindestens 120 Jahre alt werden, um den Stoff zu vernähen, das Papier zu verbrauchen und um danach auch noch Freude an den Sachen zu haben. Weiß auch noch nicht so genau, wie ich das anstellen soll.....bei dem Colakonsum.....

Viel habe ich natürlich an Kreativem nicht geschafft, nur Kleinkram.

 Für Lady Ann habe ich ein Zeichenbuch gestaltet, sie malt Manga, und das verdammt gut. Ich kann euch ja mal was zeigen bei Bedarf.....

 Herbstliche Flügel aus den neuen Tilda Stoffen.

  


 Wenn man keine Zeit hat zum werkeln, dann muss man eben shoppen. Die Pferde von Maileg habe ich solange gesucht und endlich gefunden. Der Shop ist zwar nicht das, was man einen netten kundenfreundlichen Shop nennt, der Rest der Bestellung war völlig zerdeppert, weil man ja Porzellan nicht einpacken braucht, Ersatz? Nein den haben wir nicht. Geld zurück? Naja wenns denn sein muss. So in etwa......

 Den hab ich doch glatt auf dem WZ-Schrank gefunden. Als ob sich verstecken bei Frau Oldenkott lohnen würde.......tztztz

 Die Idee einen Stern aus GG Stoff zu nähen, habe ich mir bei Irmgard von Karoliebe geklaut. 

 In meiner Küche ist noch Sommer.

 Meine Buchempfehlung für euch. Das Buch ist wunderschön, nicht ganz so preiswert mit 29,90 €, aber es lohnt sich. Bastelzeugs ist drin, tolle Rezepte und Handwerkliches, von allem etwas. Und es ist viel drin, ich finde Bücher immer doof, wenn die schon teuer sind, dann will ich auch Inhalt!

 Im Flur ist ein neues Regal eingezogen. Der Herr und Meister hat ganze zwei Tage gebraucht, um es zu bemerken. Wie gut, dass Frau Oldenkott selber weiß, wie eine Bohrmaschine funktioniert.
Wofür waren nochmal die Männer da? Achja zum Wünsche erfüllen......

 Einfache Weckgläser mit Tildapapier umhüllt und aus Fimo runde Anhänger gebastelt.



  
 Miss Etoile ist auch bei Frau Oldenkott eingezogen, wie gesagt, shoppen geht ja immer, auch noch nachts um halb eins........
 

Zum Schluß einen kleinen Blick auf mein neues Spielzeug. Ich habe ja lange überlegt, lohnt sich eine Covermaschine überhaupt? Schließlich kann die nur 3 Stiche. Und ja welche soll es sein? Jetzt hab ich lange genug überlegt, Frau Oldenkott hat es ja auch nicht so mit der Geduld. Und da ich bis auf meine Overlook alles von Janome habe und die Maschine derzeit die beste mit Bandeinfasser ist, habe ich die genommen. Aber noch ist sie jungfräulich, die Zeit war noch nicht reif `lach`.

Geguckt habe ich immer meine Liebelingsblogs, aber nun schaffe ich auch wieder mal meinen Senf dazuzugeben. 

Dat Leben is schön
die Frau Oldenkott