Samstag, 3. Dezember 2011

Neues in Ankes Shabby-Landhaus

Bevor am Sonntag der zweite Advent-Rundgang hier beginnt, heute noch ein paar kleine Neuigkeiten aus dem Shabby-Landhaus. Ich habe mir endlich mal das schöne Jeanne D Àrc Geschenkpapier gegönnt:


Dann war ich noch bei meinem Antikhändler, es ist eine unglaublich große alte vergammelte Scheune in Holland, man zieht sich besser nicht die Sonntags-Ausgeh-Kleidung an. Aber der hat alles was das Herz begehrt. Da kann man viel Zeit verbringen und in unzähligen Gängen stöbern. Schaut was ich so gekauft habe:



Den Kerzenleuchter habe ich schon weiß lackiert, ebenso das Kammerlicht. Das Telefon ist geschrubbt und desinfiziert. Das alte Leinen wartet noch auf den Waschgang, aber da unser Trockner defekt ist, wartet es noch ein Weilchen. Den alten Einkochkessel habe ich mit einem wunderschönen Bäumchen bestückt. Und so sieht es jetzt alles aus:





Die Schuhleiste hab ich vergessen im "Rohzustand" zu knipsen, sie war wie die halt so sind im schmutzigen Holz, aber das hab ich daraus gemacht:




Bienchen wollte euch auch gern ihre Weihnachtstür zeigen. Sie hat die Bildchen alle allein ausgeschnitten und wollte gern eine Girlande an ihrer Zimmertür:


Ich wünsche euch einen schönen Samstag, hier regnet es leider in Strömen.



Eure Anke

Kommentare:

  1. Ohhhh, liebe Anke, da hast Du ja zugeschlagen! Der Engelkerzenständer ist ja zauberhaft! Muß man denn vorher behandeln, ehe man ihn weiß streicht? Das ist doch sicher Messing, oder? Haha und was habe ich bei Dir noch entdeckt? Den Elchi, den Lotta ja nun auch hat *hihi*

    Bienchen hat sich aber viel Mühe gemacht! Aber es hat sich wie man sehen kann gelohnt! Sieht sehr hübsch aus an ihrer Tür!

    Auch Dir meine liebe und Deiner Familie wünsche ich einen wundervollen 2.Advent

    Liebe Grüße und dicken Knuffler
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke
    vielen Dank für deine lieben Worte - ich freue mich sehr darüber und hab natürlich sofort einen Gegenbesuch gemacht! Ich staune, was für schöne Sachen du uns zeigst und weisst du was, als ich euren Esstisch sah, stand mir gleich der Atem still - genau so einen weissen suche ich schon sooooo lange! hast du den auch selber gestrichen oder so gekauft? ich kann mich kaum erholen und muss ihn immer wieder anschauen. Ueberhaupt habt ihr ein ganz tolles Haus und den schräg verlegten Parkettboden finde ich auch ganz speziell schön!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Rita, schön dass du mich auch mal besuchst hast, ich freue mich sehr. Den Eßtisch habe ich vor zig Jahren von meiner Mama zu Weihnachten bekommen, er war bis vor kurzem noch holzfarben, ich habe ihn angestrichen. Vor mir ist fast nix sicher und ich pinsel alles in weiß an, was in meine Nähe kommt :-)) außer wirklich antike Möbel etc. da bleibt der Charme der Zeit erhalten, daher mixe ich auch Shabby mit Shabby chic. Ich könnte nie meinen WZ-Schrank weiß streichen, der ist mehr als alt und wurde für ein Vermögen restauriert, nee sowas geht nicht....aber alles was sonst hier so rumliegt....
    Liebe Grüsse und bis bald
    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Fundstücke hast Du ergattert.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anke,
    ist ja wahnsinn was du da alles zusammengetragen hast. Dieser alte Leinenstoff..........oh wie schööön. Was du daraus wohl zaubern wirst.
    Ganz weihnachtlich hat das liebe Töchterchen ihre Zimmertüre verschönert und scheint somit das Dekogen schon zu besitzen.
    Einen schönen zweiten Advent und liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anke,
    schöne Sachen hast du ergattert.
    Das Nachtlicht gefällt mir besonders gut.
    Bienchen hat eine ganz süße Girlande gebastelt. Sehr schön.
    Euch allen einen schönen 2. Advent
    (hier hat es ein paar Mal gehagelt, bäääh).
    ♥liche Grüße
    Manuela
    Strümpfe sind in Arbeit!

    AntwortenLöschen
  7. Hi Anke,
    nun der dritte Versuch hier aus Hessen. Dein Blog ist wunderschön geworden. Ihr seid hoffentlich wieder ganz gesund. Bei uns herrscht das ganz normale Chaos. Es wird bestimmt mal ruhiger werden. Vor drei Wochen ist meine Mutti auf eisglatter Treppe auf dem Rücken gefallen und hat sich einen Brustwirbel angebrochen. Langsam geht es wieder. Gestern haben wir dann den Geburtstag meines GG gefeiert. War echt schön! Die Wohnung ist so langsam wieder aufgeräumt. Ich hab jedenfalls oft an euch gedacht. Vielleicht schaffen wir es ja mal wieder miteinader zu mailen.

    bis bald
    die olle Bianka aus Reinheim
    - mach weiter so :))

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Bianka, schön dass du vorbeischaust, freu ich mich riesig drüber. Oje da hats deine Ma aber arg erwischt, gute Besserung. Melde dich auf jeden Fall, wenn du wieder Luft hast.
    Herzliche Grüsse
    Anke

    AntwortenLöschen

Einfach drauflos schreiben, ich kann alles ab. Dankeschön