Montag, 14. Januar 2013

Tut mir leid......

............daß ich erst jetzt wieder hier auftauche. Leider fängt das Jahr so besch....an, wie es 2012 schon war.
Viele von Euch haben ja mitbekommen, dass meine Schwester jetzt im Rollstuhl sitzt wegen ihres Schlaganfalls. Letzte Woche hab ich dann meine Mutter in die Klinik bringen müssen. Sie hat einen Tumor an der Halswirbelsäule, der das Rückenmark wegdrückt. Am kommenden Donnerstag ist jetzt die 6stündige OP, Chef selbst wird operieren, das soll wohl was heißen. Kaum bin ich wieder fit, gehts weiter. Ich find so langsam reicht es doch, oder? Naja, jedenfalls komme ich erstmal nicht zum kommentieren, schaue aber ab und an auf Eure Blogs und lese meine Kommentare auf jeden Fall, lesen entspannt mich ja ungemein. Also bitte nicht böse sein, wenn ich zur Abwechslung mal etwas ruhiger bin. 
Genäht hab ich in der letzten Zeit überhaupt nix. Es ist einfach keine freie Zeit da. Ich zeig euch ein paar Bilder, die ich einfach mal so geknipst habe. Eigentlich wollte ich ja ein Give away machen, dass muss leider warten. Ich hoffe auf Verständnis.

 Einer meiner liebsten Figuren hier im Haus. Ich habe ihn vor ein paar Jahren auf einem Antikmarkt in Arnheim gefunden. Jetzt begrüßt er alle Leute in diesem Haus.

 Auch schon etwas älter das Bärchen, genäht nach einem Tildaschnitt. 

Die beiden haben es sich gemütlich gemacht. Mein erster handgenähter Teddy und mein erster Tildaengel.

Damit verabschiede ich mich erst einmal, der nächste Post kommt, aber wann - ich weiß es nicht. Kann schnell gehen, kann dauern. Ich leg mich lieber nicht fest. 
Macht`s alle gut und bleibt gesund.

Dat Leben is schön, aber manchmal eben auch nich
die Frau Oldenkott


Kommentare:

  1. Liebe Anke,
    ohjeeeee, da wünsch ich Deiner Mama alles Liebe und Gute für die OP!!
    Hab einen schönen Abend und liebe GRüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Ooooch menno liebe Anke, das kommt ja knüppeldick:-( Gar nicht schön...
    Ich hoffe es wendet sich alles zum Guten und du kannst mit Mama und Schwester bald wieder gemütlich und froh beisammen sein♥
    Ganz liebe Grüße, fühl die gedrückt Puschi♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke, ich nehm Dich jetzt ganz einfach mal in den Arm *drüüüüüüüüück*.
    Meine Mama sagt immer, wenn es dicke kommt, dann richtig. Nimm Dir einfach die Zeit die Du jetzt brauchst, alles andere hat ist nicht so wichtig. Alles Gute für Deine Mama und Dich.

    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  4. Ojeoje das hört sich aber nicht gut an. Ich drück dich gaaaaaaanz doll und denke ganz feste an dich und drück die Daumen das alles gut geht. Unser Jahr hat auch nicht gut angefangen, dachte auch das neue Jahr kann ruhig mal besser werden aber nix da, es läuft genauso bescheiden wie letztes Jahr. Falls du mal jemanden zum zu hören brauchst , ich bin da. Drück dich gaaaanz doll.
    lg.
    Countryzicke

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich nicht gut an. Ich wünsche Dir viel Kraft für diese schlimme Zeit und alles gute für die OP Deiner Mutter.

    Liebe Grüße
    Mara

    AntwortenLöschen
  6. Wenn es kommt, kommt es immer dicke u.alles aufeinmal, liebe Anke. Ich dachte es geht mir immer nur so. Jetzt sehe ich, dass unter fast jedem DACH, ein ACH ist.
    Ich drück Dich ganz dolle und wünsche Dir, dass alles zum guten Ende kommt, auch für Deine Mutti und Deine Schwester. Besonders aber auch für Dich.
    Ich grüße Dich ganz lieb, Ilona

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anke,
    das hört sich ja schrecklich an. Mir bleibt auch nur die Daumen zu drücken für die OP und deiner Schwester hoffentlich baldige Besserung. Ich denk an dich
    *drücker*
    Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anke,
    ich wünsche dir und deiner Familie das Beste,besonders deiner Ma am Donnerstag,
    haltet den Kopf hoch,
    alles Liebe von Christiane BF

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anke,
    auch ich wünsche deiner Mama alles alles Gute für die bevorstehende OP! Und auch dir wünsche ich alles gute- es ist ja nicht einfach, wenn es einem lieben Menschen so schlecht geht.
    Ich wünsche euch viel Glück
    viele liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Oh nein! Das darf doch nicht wahr sein.... sag Deiner Mama, ich erwarte, dass sie Dich auf Deinem nächsten Hamburgtrip wieder begleitet und sich von mir auf einen Kaffee einladen läßt! Sie muss also schnell wieder auf die Füße kommen.
    Ich halte die Daumen und bin in Gedanken bei Euch.
    Liebste Geneseungswünsche, vany

    (PS: wenn Du das GiveAway los werden möchtest, weil es ja nun bei Dir herumsteht... kannst Du mir auch einfach so schicken.... hrmm...)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anke,
    ich sende Dir und Deiner Ma einen Berg Kraft, nur die besten Wünsche und drücke für die OP die Daumen!
    LG Natalie

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anke
    Es tut mir so leid, was ich da lesen muss! Das Leben ist manchmal so ungerecht: Aber ich wünsche deiner Mama alles, alles Gute für die OP und hoffe, dass es ihr bald wieder ein bisschen besser geht! Dir wnsche ich viel Kraft und Energie in dieser schwierigen Zeit! In Gedanken bin ich bei dir - fühl dich ganz herzlich gedrückt aus der Ferne!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anke ,
    ich schicke dir gaaaaaaaanz viel Kraft fuer diese schwere Zeit und deiner Mum alles gute fuer die OP.
    Fuehl dich ganz fest gedrueckt und ich denk an euch.
    Kram Bea

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anke,

    es gibt Momente im Leben, da meint man, es geht nichts mehr - ich kenne das! Und doch kommt immer mehr! Es gibt ein wunderbares Zitat von Ovid, das da heisst:
    "Gönn Dir Ruhe;
    ein ausgeruhter Acker trägt reiche Frucht."
    Damit möchte ich Dir sagen, dass Du bei allem, was Du für Deine Mitmenschen tust, Deine Seele nicht vergessen darfst, Du kannst nur Kraft weitergeben, wenn Du selber davon hast! Vergiss nicht, Dir kleine Inseln der Auszeit zu schaffen und wenn es z. B. nur eine Tasse Kaffee in Ruhe trinken ist oder ein kleiner Gang um die Häuser.......

    Ich umarme Dich

    ganz liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Frau Oldenkott,

    heute drücke ich dich mal ganz dolle und vor allem alle Daumen für die OP deiner Mutter. Dagegen ist ja die Leistenbruch-OP meines Mannes Anfang Februar ein Klacks.

    Herzliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  16. Bin in Gedanken bei dir und drücke dich mal feste.
    ♥♥♥
    Maike

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Anke,

    ....ich wollte dir noch sagen,als ich deine Teddys sah......so habe ich auch angefangen.Es ist immer schön,Menschen kennenzulernen,die "ähnlich " sind.
    Alles Gute für deine Ma morgen,
    liebe Grüße von Chris BF

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Anke,

    ich drück Dich ganz fest und wünsche Deiner Mama morgen alles Gute bei der OP.
    Liebe Grüße
    Karin aus Bayern

    AntwortenLöschen

Einfach drauflos schreiben, ich kann alles ab. Dankeschön