Montag, 11. Februar 2013

Frau Oldenkott`s neue Sucht

Die erzähle ich euch später.  Abwarten Ladys.................

Erst einmal ein herzliches Willkommen an die neuen Leser, ich freue mich sehr, dass ihr bei der Frau Oldenkott gelandet seid. Ich hoffe, es wird euch nie langweilig, hier, ei do mei very best!!!
Ich find auch immer so lustig, was die Leutchen so schreiben über meinen Blog, hihi, wat hab ich Spaß.....

So ich war ein bißchen faul, ja ich gebs zu, die Frau Oldenkott hat sich auf die faule Winterhaut gelegt. Irgendwie war ein paar Tage lang die Luft raus und laut Waage nehm ich aber schon wieder zu, natürlich nur an Energie. Über das gewichtige Problem sag ich lieber nix, dat will eh keiner lesen. Und außerdem reicht mir die Plage mit den Kilos schon, da müsst ihr es nicht auch noch mitmachen. Also bevor ich mich mal wieder um Kopf und Kragen quatsche, hier mal was genähtes von der Frau Oldenkott für eine sehr liebe Freundin:

 Ein Sack mit Tunnelzugverschluß. Genäht aus Stoff von Riley Blake (gibts auch bei mir im Shop - höhö bißchen Eigenwerbung)

 Ich find das ja immer klasse, wenn es so herrlich passende Stoffe dazu gibt.

 Ein schlichtes Holzherz peppt das Säckchen noch bißchen auf.

 Oder behalte ich es doch lieber selber??? Ach nee, ich frag mal die Frau Oldenkott, vielleicht krieg ich ja noch bißchen Stoff ab und dann näh ich mir selber eins,ätsch.

 So hier das erste Teilchen meiner neuen alten Sucht. Die die mich ein bißchen näher kennen von euch, wissen, daß Frau Oldenkott neben vielen anderen Ticks auch eine große Leidenschaft für Papier hegt. Und was macht man, wenn diese Macke etwas ausartet und man Papier ohne Ende hat. Weil erstmal kaufen, haben ist ja immer gut, und dann? Oh Gott, wo kommt das alles her, man ich muss wat damit tun.
Und als eine meiner Nähmädels dann einen workshop für stampin up gemacht hat, Gruppenzwang sag ich nur, da war der Virus schon übergesprungen, hat mich voll infiziert und nun warte ich nur noch auf das große Paket. Aber weil der zweite Vorname von Frau Oldenkott ja Ungeduld ist, hab ich schon mal angefangen.
Da gibt es so Stanzen ähnlich der Milchtüten, aber viel zu klein. Also selbst ist die Frau. Da reicht auch ein bißchen Allgemeinwissen in Mathe, da braucht man keinen Inschinör für. Ran ans Werk und losgelegt. Und dat ist bei rausgekommen. Den Stempel hier (guckst du nach unten) hab ich von der lieben Sarah (wieder eine meiner Nähmädels) geschenkt bekommen, ist der nicht super?! 


 Das macht richtig Spaß, ich weiß zwar noch gar nicht, was ich mit all den Verpackungen machen soll, aber das Papier wird benutzt, dat ist ja schon mal ein Anfang. 

 Das war der allererste Versuch. Sogar der Herr und Meister fand es gut, zumal der sich ansonsten gern aus meinen Werkeleien raushält. Ich hab ihm gezeigt, was so eine BigShot Maschine (dat is dat Ding womit man stanzt und prägt usw.) alles kann. Und wat sagt der? " Mehr kann die nich?" Typisch Inschinör, da muss jedes Teil auch Kaffee kochen können. ABER ich trink doch gar keinen Kaffee........man man. MÄNNER !!! Und Schatz, falls du das liest, nee ich wollte auch gar nix haben zum Valentinstag, doofe Erfindung der Konsumgesellschaft. Ich nehm das neue Auto auch noch am 15. Februar.

Bienchen hatte gestern Magen/Darm, ja war schön, das Badezimmer war eh dran mit putzen.......Aber heute ist sie wieder fit und die Ladys machen eine Karnevalsparty im Wohnzimmer. Das hört sich jetzt gefährlich laut an und ich geh mal schauen, wieviel von meiner Deko noch am Leben ist. Vielleicht tanz ich auch ne Runde mit, dann bin ich schon warm für Volleyball heute abend. Da brechen die Knochen dann auch nicht ganz so schnell.....Macht euch einen schönen Rest-Rosenmontag.

dat Leben is schön
Die Frau Oldenkott

Kommentare:

  1. ach ankelein, is dat schaaaaade, dass icke so lang nich hier war....menno, menno, diese arbeiterei....für nix hat man zeit.....vaflixt und zujenäht....*lach*....dein blögsche macht sooooo viel freude....ich muss einfach öfters kommen....
    wünsche dir noch einen schööönen abend...
    liebe grüssleins
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anke,

    ich bin hier recht neu, aber das weißt Du ja selber ;o)
    Deine Kartons in Frischmilch-Form finde ich ganz toll! Die erste Version ist mein Favorit. Wie bekommt man denn die Nähte so *benutzt* hin?? Der Stempel von Deinen Nähdamen ist richtig fein. Ich bin immer wieder erstaunt, was es alles für schöne Details gibt.
    Einen schönen Abend und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,
      schön dass du wieder vorbeischaust, freu ich mich wirklich sehr drüber. Die benutzten Ecken sind ganz einfach, ein braunes Stempelkissen einfach drüberstreifen lassen. Gott das erklärt sich jetzt doof, Stempelkissen in die rechte und Karton in die linke Hand und das Stempelkissen an den Kanten entlang ziehen. Am besten man übt mal an einem ollen Karton, mutiger werden und etwas mehr Stepmelkissen auf Papier usw. Wenn noch Fragen sind, schrei mich an, äh ich mein schreib mich an.....Alles klar? LG die Frau Oldenkott

      Löschen
  3. Hallo Anke,
    ach, witztig du warst auf einer SU Party!? ich vor letztes Wochenende auch! Das macht Spaß oder?! Schöne neue alte Sucht hast du!! ;o)
    Deine Verpackungen sind wunderbar!
    Wunderbar finde ich auch die Stoffe, die du für deinen Beutel ausgewählt hast!
    und wo hat deine Nähdame den tollen Stempel her?? So einen hätte ich ja auch gerne.
    liebe Grüße und alles gute
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi, der Stempel ist von Casa di falcone. Da kannst du dir einen zusammenstellen, wie du möchtest. LG die Frau Oldenkott

      Löschen
  4. Hallo Anke,
    wow Du hast einen neuen Header. Schön ist er geworden.
    Deine Bastelwerke finde ich klasse. Ich habe Unmengen von Stempeln hier liegen und komme irgendwie nie dazu sie effektiv einzusetzen. Deine Geschenktüten regen glatt an sich doch endlich mal dran zu setzen.
    LG an Dich, Deine Mami und bitte auch an Deine Schwester
    schickt Dir Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anke...
    isch schmeiß misch wech!!!!! Was für ein ge.... Post. Geht das immer so zu hier?
    Die Milchkartons sind klasse. Also ich bräuchte da sehr wohl den Inschinör für! Oder eine Bastelanleitung *liebmitdenWimpernklimper* :-)
    Jetzt hör ich auf zu schreiben und schau lieber noch ein wenig weiter, bei dir...
    Ach, weißt du was mir wirklich supergut gefällt: Nähte auf Papierbasteleien!! Da könntest du jetzt deine neue und deine alte Sucht kombinieren...
    Ähmmm und... Tut mir echt leid für dich: Einmal infiziert nimmt die SUKrankheit schlimme Ausmaße an! ;-)
    Mitkranke Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja tut mir leid, dass ist hier meist so......wie immer man das auch nennen mag. Die Frau Oldenkott kann aber nix dafür, die ist einfach so. Komische Tante eben.
      Im nächsten Post schmeiß ich die Anleitung für die Milchkartons auf den Markt,ok?
      Schön daß ihr hier seid, meine Schwester heißt auch Kerstin, da kanns ja nur gut werden, hihihihihi
      die Frau Oldenkott

      Löschen
  6. hallo liebe Anke,

    deine neue Sucht gefällt mir auch:-) Und deine neuen Verpackungen erst recht!!!!

    Ganz liebes Grüßle von Ines

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Anke
    Lieder - oder Gott sei Dank?? - bin ich vor einiger Zeit auch dieser Papiersucht erlegen??? Die Stempel häufen sich auch in einer Ecke, nur der Big Shot hat den Weg noch nicht gefunden bis zu mir ! Es soll ja in nächster Zeit ein neuer rauskommen - da wartet Frau doch lieber! Sie will ja schliesslich immer auf dem neuesten Stand sein! Und leider gibts die SU nicht bei uns - wieso nicht, weiss eigentlich kein Mensch!! Deine Milchbox ist genial und dir fällt bestimmt noch etwas ein, womit du sie füllen könntest für deinen GG - ao quasi als Bestechungsversuch für den Big Shot!!
    Vielen Dank auch für deinen netten Kommentar bei mir und hab einfah einen feinen Tag!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  8. Hej Anke, schick der neue Header:-) Dein genähtes Säckchen ist sehr schön geworden, der Stoff ist zauberhaft.
    Die Boxen sind sehr schön geworden und ich finde sie sehen perfekt aus. Dann tanz du mal fein eine Runde und hab einen schönen Tag, liebe Grüße Puschi♥

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anke, ich sitz jetzt vorm Schleppi und grinse ganz breit. Es macht echt Spaß diesen Post zu lesen. Die Boxen sind sehr schön geworden. Sie gefallen mir sehr gut.
    Ich geh jetzt mal an die Näma, will den Hasenengel mit Möhre (Du weißt sicher was ich meine) mal probenähen.

    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen

Einfach drauflos schreiben, ich kann alles ab. Dankeschön