Sonntag, 6. Oktober 2013

Landlust, Choco Chrossies und Apfelernte

Soll ich in der Reihenfolge bleiben? Mädels, dat wird ein langer Post.....macht es euch bequem und wer bis zum Schluss durchhält, kann stolz auf sich sein *grins*

Ich hatte ja im letzten Post angedroht, euch zu zeigen, was ich mir bei Antje gegönnt habe:

 Das Regal steht schon länger auf meiner Wunschliste, ja ich weiß, es ist zu voll, aber ich hab keinen Platz mehr für all die schönen Holzspulen - brauch ich wohl ein zweites *grins*

 Diese süsse Dose von GG ist so genial, die musste auch sein. Aber.........

da hatte sich noch jemand drin versteckt. Eine Puderzuckerdose auch von GG. Ich nehm die allerdings als Salzstreuer beim Kochen. Für Puderzucker hab ich nämlich schon eine. 
Dann hatte ich mir noch vier wunderschöne Emaillebecher gegönnt für Advent. Und daher auch kein Foto, weil die schon in der Weihnachtskiste verschwunden sind. Aber hier könnt ihr sie sehen, traumhaft, oder?
Wie immer war alles wunderschön verpackt von Antje, war wie Weihnachten......danke meine liebe Frau von und zu.

Gestern waren wir Äpfel ernten im Garten:

Der Baum war über und über voll mit Äpfeln, soviele wie noch nie.

Und die sind richtig lecker und knackig.

 Zieräpfel habe ich auch gepflückt -

und gleich mal bißchen gebastelt.

Die Dinger machen sich aber auch überall gut.

So jetzt hab ich die Reichenfolge doch versemmelt. Dafür wird es jetzt lecker, aufgepasst!
Noch wach? HALLO AUFWACHEN - geht weiter hier:

mit Choco Chrossies


Und die mache ich immer selbst nach einem Rezept von einer wunderbaren alten Dame. Sie hat in Düsseldorf mit uns im Haus gewohnt, war total verrückt nach Lady Ann und hat das ganze Jahr über Plätzchen gebacken. Sie hat mir kurz vor ihrem Tod (Gott war das schlimm für uns, sie war wie eine Bilderbuchoma) noch das Rezept gegeben, weil mein Mann die Choco Chrossies so gern mag.
Ich bin kein Egoist und teile mit euch:

Erstmal Mandeln (gehackt oder in Stiften) mit etwas Butter und 1P. Vanillinzucker anrösten.

Schokoladenkuvertüre im Wasserbad schmelzen (100g)
Ich hab einmal Vollmilch und einmal Bitterschokolade gemacht, kann man auch mixen.
Bei uns muss alles getrennt sein, da krankheitsbedingt nicht alles so runtergeschlungen werden darf.

Wenn die Kuvertüre dann flüssig ist, die Mandeln rein, dazu dann je 60g Haferfleks (von Kölln) und ganz einfache Cornflakes.

Alles miteinander vermischen.

Und auf ein Backblech mit Backpapier kleine "Häufchen" machen.
Gut an einem kühlen Ort (nee kein Kühlschrank) trocknen lassen.

Geht schnell, schmeckt superlecker und kann auch hübsch verpackt verschenkt werden.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Dat Leben is schön
die Frau Oldenkott

Kommentare:

  1. Mir ist es völlig egal ob du die Reihenfolge versemmelt hast oder nicht - dein Post ist so oder so wieder herzerfrischend! Deine GG-Sachen und Sächeli würde ich allesamt auch nehmen. So eine Zuckerdose steht schon lange auf meiner Wunschliste! Das neue Regal ist sehr praktisch und die feinen Schoggi-Cornflakes-Habereien mache ich fast genaugleich wie du. Gell, die sind sowas von lecker!
    Ich wünsche dir einen erholsamen und schönen Sonntag und grüsse dich herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  2. Juhu,endlich krieg ich mal deinen Post direkt aufs dashboard!!!!!!!!!!!!
    Und verpass diesmal nix!!!Das Regal ist ja hübsch!!!
    Die beiden GG sachen hab ich auch!!!Und da hab ich mich ja fast
    auch schon in die hübschen Emailletassen verguckt........sehr schick....
    Die Choco Chrossies muss ich unbedingt mal nachbacken!!!Lecker lecker!!!
    Ich wünsch dir noch eine n gemütlichen SOnntag und
    schick dir viele liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Na, zum Glück hast Du die Reihenfolge versemmelt, denn sonst wäre man wahrscheinlich schon direkt in der Küche verschwunden, die Zutaten für die leckeren Knusperchen checken ;o) Hört sich einfach und oberlecker an, aber auch voll von diesen Kaloriechen, von denen hier schon viel zu viele rumwuseln ;o)
    Dein landlustiger Einkauf gefällt mir sehr! Dieses Drahtregal sieht toll aus! Gefüllt mit den Spulen wirkt es so gemütlich!
    Wir hatten in diesem Jahr viel mehr Pflaumen als Äpfel. Leider bekommen unsere Äpfelchen auch nicht so sehr rote Bäckchen, wo das doch so hübsch aussieht ;o)
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anke,
    zunächst einmal: du brauchst wirklich gaaaanz dringend noch so ein hübsches Regal (oder auch zwei - wenn die Wand den Platz dazu hergibt), denn schließlich findet sich ja imer etwas, das dringend aufgeräut werden muss.
    Unser Apfelbaum ruht dieses Jahr und die, welche die Kita-Kinder geerntet haben sind sauer, wie Zitronen (ob die wohl doch statt der Rolle und dem Trecker das Flugzeug genommen haben?).
    Deine Schokocrossies sehen himmlisch aus, da bekoe ich so richtig Lust auf Backen, bei Gitti gbits heute auch schon Kekse - es herbstelt sehr!

    Übrigens: ich hätte noch stundenlang weiterlesen können:_ du schreibst so nett und unterhaltsa!
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. So,meine liebste Frau Oldenkott,
    ich habe mit Vergnügen bis zum süßen Ende durchgehalten, auch als ich eigentlich schon beim Anblick deiner unendlich vielen wunderschönen Holzspulen auf schließen klicken wollte... bevor mich der Neid ganz zerfrisst...
    Und deine Einkäufe bei Antje - ein Traum! Ist allerdings bei den wunderschönen Dingen, die sie in ihrem Lädchen hat auch nicht sooo schwer, ich könnt mich da totshoppen, wenn das ginge...

    Genieße nun den Sonntag mit deinen selbstgemachten Köstlichkeiten!

    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke, jetzt haste mich mit dem Drahtregal ganz schön angemacht. Ich habs gleich bei Antje bestellt. Alles andere sieht absolut lecker aus. Ich werde da mal lieber nicht soooo lange hingucken. (Habe mir aber das Rezept erstmal abgekupfert, für alle Fälle!!!!)
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht Dir , Ilona (die nichts von der versemmelten Reihenfolge gemerkt hat!!!)

    AntwortenLöschen
  7. Anke, bei dir wird man beim lesen nicht müde, du hast so tolle Sachen, einfach lecker
    lg gertrude

    AntwortenLöschen
  8. Da liegt ein SCHUH auf der WEISSEN SPITZENDECKE!
    Schmeisst Du nun auch die Schokocrossies dazu?
    Nee, Frau Oledenkott.....

    Sieht alles entzückend aus! Neidisch bin ich auf die Zieräpfel.
    Ich möchte soooo gern so ein Bäumchen haben.
    Die sind so wundersüß und vielseitig.

    Aber Äpfel hatten wir dieses Jahr auch ganz wunderbare.
    500 Gramm!
    Ist doch schon mal was, oder?

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anke, wie schön. Die Antje is eben eine ganz Liebe, nich?
    Und leider kann ich meinen Mann nicht überzeugen, das so ein Zierapfelbäumchen in unserem Garten ganz schnuckelig daherkäme...und ich ja auch was zu dekorieren hätte. *seufz*
    Dann esse ich eben die Schokocrossies alleine, die werde ich am Wochenende mal nachmachen.

    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  10. Frau Oldenkott,

    den Süßkram kanste behalten, doch die Äpfel hätte ich gern. Denn ich esse nur noch einheimische. Das sind wahrlich noch Äpfel.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen

Einfach drauflos schreiben, ich kann alles ab. Dankeschön