Montag, 2. Dezember 2013

Adventreise die 2.

Vielen Dank für die lieben Worte zur ersten Reise. Ich schaffe zwar derzeit nix zu kommentieren, aber ich lese jedes Worrt und freue mich drüber. Ihr habt so tolle Ideen und Deko und Genähtes und Gebasteltes bei euch, ich schau wirklich jeden Post von meiner Blogliste an. Leider habe ich soviel zu tun, dass ich sagen muss Shop geht vor Blog. Aber der Januar kommt und dann texte ich euch zu, ihr werde euch noch wünschen ich wäre still *lach*
Herzliche Willkommen an die neuen Leser, schön, dass ihr da seid.
Also alles einsteigen, die Fahrt geht los! (Ich würd mich ja anschnallen, die Frau Oldenkott fährt `nen heißen Reifen!!! nur mal so als Tipp) 

 Da sind wir schon im Flur angekommen. Weit fahren wollen wir ja nicht, gibt ja noch eine 3. Reise.
Der Treppenaufgang ist bestückt mit einer Girlande, (ja die leuchtet auch im Dunkeln) und geschmückt mit vielen kleinen Dingen, die ich geschenkt bekommen habe, die wir gebastelt haben und  die ich einfach so gekauft habe.

 Auf meiner schönen neuen Bank sitzt mein Wichtelpärchen (selbstgenäht). Der große Pott ist eins meiner Lieblingsteile. Ich hatte ihn letztes Jahr hier in der Nähe in Holland in meinem Lieblingsdekoladen gesehen. Der war aber sauteuer. Dann hab ich gewartet und gewartet und gewartet. Und kurz vor Weihnachten bin ich da hin und da war er 50% reduziert und ich hab alle meine gesammelten Punkten (die bekommt man bei jedem Einkauf dort) eingesetzt und da war dat Ding MEINS !!! 
Grinsend wie ein Honigkuchenpferd ist die Frau Oldenkott damit abgedüst.

 Die Häuser sind ja auch so ganz und gar meins. Beides habe ich in Dekoläden in Holland gefunden.

 Unser Eselchen. Jahrelang ist er der Adventskalender meiner Mädels. Ich hätte gern schon mal einen neuen für sie gebastelt, aber nee, stur wie sie sind, der Esel muss es jedes Jahr sein. Von mir haben die dat nich.......

 Die Elche sind los...........Frau Oldenkott hat eine eigne kleine Herde. Da gibt es viele Rassen. Der eine hat einen riesigen Kopf (und keine Beine) der andere hat nur zwei Beine............

 Oder die haben Beine und Arme und Winterklamotten an. Alle selbstgenäht und alle meine Elchis *grins*
Womit wir in der Küche gelandet sind.

 Das entsprechende Kochbuch darf auch nicht fehlen. Ich koch da gar nix drauß, ist mir zu kompliziert, aber das Cover ist schön. Reicht doch auch. Ich hab ja auch keine Ahnung von Wein und kaufe immer nur den, der die schönste Flasche hat, hat bisher immer geklappt. (Ich muss das Zeug ja nicht trinken)

 Die habe ich nach einem uralt Schnitt von Tilda genäht, aber auch schon vor einiger Zeit. Das untere rote Gebastelte sind Weihnachtsmännchen von Bienchen. Sie darf ihre Basteleien verteilen wo sie möchte. Das stört zwar manchmal das Dekoauge, aber mir ist das egal, bin ich doch froh, dass wenigstens einer meine kreative Ader geerbt hat.

 So sieht das Küchenfenster aus. Die Girlande habe ich letztes Jahr genäht.


Das Haus aus Tildapapier ist nach einer Idee aus dem Buch "Papier" von Kerstin Hess. Da mir das Papier von acufactum nicht so gut gefällt, hab ich eben Tilda genommen. Da passt immer alles so schön zusammen.

Und die dritte Adventreise geht dann ins Wohnzimmer. Freut euch drauf, die Fotos sind schon gemacht.
Eine schöne Adventswoche wünsche ich allen lieben und netten Menschen in der Bloggerwelt.

Dat Leben is schön
die Frau Oldenkott

Kommentare:

  1. Ich hab mich in dein Küchenfenster verguckt!! So was Süsses!!!
    Überhaupt sind deine Gesellen echt liebenswert!
    Liebst Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. ...schön war die Reise!!! Du hast alles sooo liebevoll dekoriert!
    Ich wünsche dir eine wundervolle Adventszeit, liebe Frau Oldenkott!
    Herzliche Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    schön ist es bei Dir. Ganz besonders süß finde ich den Esel. Da kann ich deine Töchter voll und ganz verstehen.
    Eine schöne Adventszeit wünscht Dir und Deiner Familie Lysann

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Reise war das.Da freu ich mich schon auf die dritte.
    Eine schöne Adventszeit wuensche ich dir.

    AntwortenLöschen
  5. Ach, wie schön, es geht weiter. Mein Höhepunkt dieses Teils der Reise: das kleine Eselchen.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen

Einfach drauflos schreiben, ich kann alles ab. Dankeschön