Mittwoch, 30. April 2014

Reicht jetzt aber

mit Pause machen, oder.
So Ladys, da ist die Frau Oldenkott wieder. Und was hab ich im Gepäck? Na klar, jede Menge Fotos. Ich war ja nicht faul, naja ein bißchen schon - hatte ja auch Urlaub. Aber wenn ich schon mal Urlaub habe, dann nähe ich meistens. Ohne irgendetwas kreatives geht bei mir überhaupt rein gar nix. Da wird die Frau Oldenkott nur rappelig und zickig. Und das wollen meine Mitbewohner hier irgendwie nicht so gern.
So nu quatsch ich hier nicht noch lange rum, sondern zeig mal bißchen was.........

 Ein neues Kissen für den Hocker im Bad musste her. Nachdem die jugendliche zarte Haut (nee nee nicht meine) sich da ab und an mal einen Farb- oder auch Holzsplitter in den Allerwertesten zugezogen hat, gab es Mecker: " Man Alter, Mama streicht jeden Mist weiß, warum diesen doofen Hocker nicht?" Ich betone hier, Originalton einer Teenagerin mit zarter Haut.

 
 Also wird er in Kürze wohl dem gnadenlosen Pinsel der Frau Oldenkott zum Opfer fallen.

 Osternsachen sind schon lange wieder in den Kartons, ich fackel da nicht lange. 
Also musste mal ein bißchen was umdekoriert werden. Und die kleinen süßen Blumenkissen hab ich schon ganz lange nicht mehr genäht.


 Ich esse ja kaum Süßigkeiten, ja wirklich. Für meinen Zuckergehalt sorgt schon die dunkle Brühe von Coca.
Aber das junge Volk und der Herr und Meister brauchen ab und an Nervennahrung (bei der Frau Oldenkott!!!) und so steht auf dem Küchentisch jetzt ein aufpoliertes Glas vom Schweden. 
Der Stoff mit den Bonbongläsern ist von Clark&Clark. Ich hab einfach ein Bildchen auf den gepunkteten Stoff appliziert.


 Ich bin nicht süchtig nach Green Gate (Gott sei Dank) aber ich finde vieles sehr sehr schön. Und weil ich diese schönen Servietten mit dem Rehlein zum verrecken nicht mehr auftreiben konnte, habe ich mir eben eine Schachtel selbst gebastelt.


 
 Auch habe ich das Häkeln fleißig weiter geübt. Allerdings bleibt es immer bei einfachen Dingen, zu mehr bin ich nicht in der Lage. Aber ich bin ganz zufrieden, alles was schwer ist delegiere ich einfach weiter.


 Was man beim aufräumen alles so findet, da hatte sich doch glatt dieser Krug von GG im Schrank versteckt.
Aber ganz schnell raus mit ihm und ab auf die Fensterbank in der Küche. 

Ist überhaupt noch einer da? Oder rede ich schon wieder mit mir selber? Naja macht nix, fällt nicht auf, mach ich ja öfter, in meinem Alter, ihr wisst ja......

Dat Leben is schön
die Frau Oldenkott



Kommentare:

  1. Hallo Frau Olkenkott
    Ach, was bin ich froh um deine Rückkehr!!!! hab dich schon ganz fest vermisst!! Auf dieses hübsche Kisssen möchte ich meinen Hintern auch mal parkieren - sieht toll und weich aus und der Hocker ist doch so schön wie er jetzt ist....... Die Idee mit dem Süssogkeitenglas würde ich dir gerne mopsen (natürlich nur wenn ich darf). Ich habe nämlich noch 2,3 von diesen Gläsern rumstehen und gaaaanz wenig Stoffresten (!!!!) liegen auch noch rum. Und der Kerzenständer gleich neben dem Glas hat mein Herz gerade zum hüpfen gebracht - wow! der ist auch so schön! Deine Häkelkünste sind doch tiptop und ich bin sicher, du könntest auch gaaaanz schwieriges! Und die Macke mit den Selbstgesprächen habe ich auch - bin aber entschuldigt! habe sie geerbt von meiner Mama - die beherrschte das super gut!!!
    Herzlichste Grüsse aus der regenreichen Schweiz schickt dir Rita

    AntwortenLöschen
  2. Huhu zurück! :-D
    Jaja wir waren ja alle mal so jung. ^ ^ Mach dir nix draus. :-) Da muss deine Königstochter eben mal etwas Beine bedeckendes anziehen. Da wär ich streng! Der Hocker sieht so toll aus! :-D
    Liebe Grüße,
    Alice ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frau Oldenkott :))
    schön wieder von Dir zu hören ..also zu lesen ... und zu sehen ...
    Du hast jetzt so ein schönes Kissen genäht , da muss ich dann Dein Teenie drauf setzen , ich würde den Hocker auch so lassen ...und dann " Mist " --- aslo das geht ja gar nicht ... ist doch kein Mist den Du da streichst :))) Aber so sind sie , vorschnell ist die Jugend mit dem Worte ... doch genau das macht sie ja sehr liebenswert :))
    Dein kleines Blumenkissen finde ich ja einfach nur klasse ..... so schön knuffig ...
    Liebe Grüße
    und einen schönen 1. Mai
    Antje

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Frau Oldenkott,
    schön das Du wieder da bist. Deine Posts sind immer so herzrfrischend zum schmunzeln. ;-)
    Die Idee mit dem Vorratsglas vom Schweden würde ich mir auch gerne im Köpfchen abspeichern und vielleicht wenn ich darf in ähnlicher Form aufgreifen. Das sieht so toll aus und peppt das langweilige Glas auf.
    Liebe Grüße Lysann

    AntwortenLöschen
  5. Frau Oldenkott, als erstes packen Sie doch mal bitte alle Zutaten der letzten Bilder incl. dem Topflappen ein und bringen es zur Post:-)) Schnell !!!! Und den Hocker hab ich auch... genauso shabby wie bei Dir... wir können heiraten.... wir haben was gemeinsam:-))))) So, und nun tritt mich mal wieder in den Hintern, muss endlich was machen und weiß nicht, wo ich anfangen soll, Haus??? Garten??? Wäsche??? ....
    ich drück Dich
    Deine gesunde und muntere Frau von und zu

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebste Frau Oldenkott,
    ja, wir Alten stoßen nicht immer auf Verständnis der Teenies, gell?
    Das Kissen ist ganz superschön.
    Hab mir grad überlegt, dass ich auch mal eines mit einem Stern drauf nähen könnte.
    Z.Zt. befinde ich mich nämlich in einem wahren Kissennährausch :-)
    Stoff ist noch da, also was hält mich noch?
    Danke für diese schöne Anregung.
    Der Hocker sieht in weiß bestimmt schön aus, wobei er auch in diesem Shabby-Style toll ist.
    Also sei lieb gegrüßt Olga

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Frau Oldenkott
    Schön das du wieder aus den Ferien zurück bist....hab dich etwas vermisst.....wie ich seh warst du wieder ganz fleissig....das Kissen sieht superbequem aus und passt perfekt auf den alten Stuhl.....das Glas gefällt mir Super woher hast du die Applikation auf dem Glas?
    Wünsche dir einen wundervollen 1. Mai
    Grüssli Monika
    Ps. Habe übrigens heute Nachmittag den ganzen Tag Selbstgespräche geführt als ich meine Stoffe sortierte und aufräumte....

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Frau Oldenkott,
    das Kissen sieht super aus, gefällt mir total gut! Ich würde den schönen Hocker aber nicht streichen, ich finde er sieht sooo klasse aus genauso so wie er ist und macht richtig was her! Und ist ein toller Kontrast zum Kissen.

    Alles andere was du gewerkelt hast gefällt mir wie immer auch wahnsinnig gut..besonders diese kleinen Holzwichtel, die sind ja zuckersüß!!! *auch haben will*

    Liebe Grüße,
    Lolá

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Anke,

    ach wie herrlich du spricht also auch mit dir selbst; das soll ja sehr gesund sein. Da hast du ja wieder ganz wunderbar dekoriert und dein Kissen für den Hocker finde ich hammerschön. Der schöne Krug von Greengate ist aber auch wirklich viel zu schade um im Schrank zu versauern.

    Ich schicke dir liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  10. Schön wieder von Dir zu lesen :D natürlich bin ich daaaaa, hallo??? Manchmal rede ich auch mit mir selber, ab und zu kann das nicht schaden da weisste wenigstens es hat dir jemand zu gehört, kicher.....
    lg.
    Countryzicke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anke,
    hab' Dank für Deinen netten Kommentar.
    Wow, das Sternenkissen - hast Du das selbst genäht? Total schön. Und so ein Bonbonglas dürfte ich nicht aufstellen - hätte im Nu alles selbst aufgefuttert..... Aber total schön ist es. Wünsche Dir ein schönes Rest-Wochenende. Ganz liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Frau Oldenkott,
    schön wieder von Dir zu lesen. Ich hoffe Du hattest eine schöne, erholsame Zeit.
    Dein Hocker ist sehr schön, das Kissen noch schöner und die Teenies gelegentlich schwierig...so sind sie halt.

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anke ich musste gerade schmunzeln- die Kinderkes- so sind sie halt;-)) Das Kissen ist zauberschön geworden und das GG Bambi finde ich auch zauberhaft. Ich bin immer auf der Suche nach Maileg Pferdchen- die gibt es auch nicht mehr.. Ich habe ja schon zwei, aber schöner wären drei. Hab eine schöne Woche und sei lieb gegrüßt Puschi♥♥

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anke,
    es ist immer ein Genuss für mich, deinen total wunderschönen Blog zu besuchen!
    Du hast ein kreatives "Händchen" und einen sehr guten Geschmack!!!
    Sei lieb gegrüßt.
    NELLY

    AntwortenLöschen

Einfach drauflos schreiben, ich kann alles ab. Dankeschön